• Stärkung des Gewerbestandortes durch weitere Neuansiedlungen an der Autobahn und möglichst breitflächigen Versorgung mit „Hochgeschwindigkeitsinternet"

  • Erneuerung Leichenhaus Langenbruck und Neugestaltung der Friedhöfe

  • Stärkung des Ortskerns durch Sanierung/Erneuerung der Herrnstraße/ des Herzog-Heinrich-Platzes sowie Neugestaltung des „Unteren Marktes"

  • Bedarfsgerechte Weiterentwicklung der Kinderbetreuung (Krippenplätze, Großtagespflege, Ganztagesschule für Grundschulkinder, Jugendzentrum)

  • Sanierung /Erneuerung von maroden gemeindlichen Gebäuden (Rathaus, Haus der Vereine, Bücherei, Paarhalle) unter Beachtung des Denkmalschutzes und der Wirtschaftlichkeit

  • Neugestaltung des Paarhallenumfeldes (Parkplatz) nach Abschluss der Bahnbaumaßnahme

  • Aktivieren von Baulücken und Baulandreserven sowie bedarfsgerechte Baulandneuausweisung

  • Weitere bedarfsgerechte Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs (z.B. Anbindung Pfaffenhofen, Taktverdichtung INVG, Ausbau Rufbussystem u.a. in Hög)

  • Schutz von Umwelt, Natur und Mensch durch Sanierung/Austausch alter Kanäle und Wasserleitungen, energetische Maßnahmen, Erstellung eines Gewässerentwicklungskonzepts sowie Neukonzeption der Kläranlagen in Winden, Hög und Ronnweg

  • Wahrung kommunaler Handlungsfähigkeit durch eine weiterhin verantwortungsvolle Finanzpolitik (solide Finanzen!)